Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Einige unserer Seiten enthalten eingebettete Inhalte von YouTube. Beim Aufruf solcher Seiten wird Ihre IP-Adresse an Google übermittelt.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen. Mehr Informationen: Datenschutz

News

ISO 30401 – die neue Norm zum Wissensmanagement

07.05.2019 11:40

Am 18. Juni 2019 wird in einem Workshop beim DIN e.V. in Berlin die neue ISO 30401 vorgestellt. Als deutscher Experte hat Dr. Maik H. Wagner, Partner der ViCon GmbH, diese Norm mit definiert.

Dr. Maik H. Wagner (Frankfurt)

Dr. Maik H. Wagner (Frankfurt) ist Berater, Dozent und Autor zu den Themen Wissensmanagement und Bildungsprozesse mit über 15-jähriger Berufserfahrung. Er ist Mitarbeiter im DIN Normungsausschuss zum Personalmanagement und deutscher Experte im ISO/Technical Committee „Knowledge Management Systems“.

Für uns hat er die Ziele und den Nutzen der Norm kurz zusammengefasst:

„Im Herbst 2018 ist erstmals ein ISO Standard für Wissensmanagement veröffentlicht worden. Die ISO 30401 Knowledge Management Systems – Requirements ist wie die ISO 9001 eine Norm, die für eine Zertifizierung genutzt werden kann. Der Management System Standard des Typs A liefert Anforderungen und Guidelines, wie Organisationen „ihr“ Wissen systematisch, kontrolliert und zielgerichtet in Mehrwert umsetzen können.

Wissen wird in Theorie und Praxis als erfolgskritische Ressource angesehen. Wissen ist ein „intangible Asset“, das in den Köpfen der Mitarbeiter/innen, in Teams und in den Prozessen insgesamt lokalisiert ist. Diese immaterielle „Natur“ von Wissen machte und macht das Management dieser Ressource so schwierig. Die ISO 30401 bietet nun eine Plattform, Wissen ganzheitlich und zielgerichtet in den Griff zu bekommen und für die Geschäftsziele einzusetzen.

Die ISO 30401 ist strukturell wie die ISO 9001:2015 aufgebaut. Dadurch werden die Akzeptanz und Anwendbarkeit in den Unternehmen deutlich erleichtert. Die Norm reicht von den Grundbegriffen des Wissensmanagements und den „guiding principles“ über die Organisationsführung und die operative Umsetzung bis zur Evaluierung und kontinuierlichen Verbesserung. Die ISO 30401 ist damit für Unternehmen aller Größen ein wichtiges Instrument, im (zunehmend) wissensbasierten Wettbewerb erfolgreich zu agieren.“

Zurück

Weitere News